Wie zeige ich spartenspezifische Informationen in der collaboration

Ausgangssituation

Sie nutzen bereits die assfinet collaboration und möchten neben der Allgemeinen Vertragsinformationen auch Spartenspezifische Informationen darstellen.

Lösung

Ab Mitte Dezember 2023 gibt es alternativ diese einfachere Lösung: https://assfinet.atlassian.net/wiki/spaces/KNOW/pages/496762891

Sie können mit Hilfe von Konfigurationsdateien, den sogenannten Detail-Ansichten, den Spartenteil mit Informationen für den Versicherungsnehmer oder Vermittler vorbelegen.

Die Detail-Ansichten werden in Detail-Ansicht-Gruppen gebündelt und in den einzelnen Freischaltung-Gruppen hinzugefügt.

Somit ist es möglich auch mehrere Detail-Ansichten zur gleichen Sparte anzulegen und für unterschiedliche Benutzer individuelle Ansichten vorzugeben.

Die Details-Ansichten werden per CSV Datei konfiguriert. Zum einfachen Einstieg werden in diesem Artikel die Listen aller Felder genutzt.

Vorgehen

Dieses Beispiel verwendet die Sparte KFZ. Das Vorgehen ist aber bei den anderen Sparten das gleiche.

Anlegen der Vorlage

1. Öffnen Sie die Datei namens Listen_v*.zip, welche Sie in der Anlage dieses Artikels finden.

2. Sie finden ist der ZIP-Datei diverse Liste die alle Felder der jeweiligen Sparte enthalten. Öffnen Sie in diesem Beispiel die enthaltene Datei Liste_KFZ_v*.csv (z.B. mit Excel) und speichern diese an einem beliebigen Ort ab.

3. Betrachten Sie den Aufbau der Datei

3.1. Die erste Zeile ist die Kopfzeile mit der Datenstruktur. Dies und muss erhalten bleiben.

3.2. Die zweite Zeile ist ebenfalls für die Struktur der Detail-Ansicht wichtig und muss erhalten bleiben.

3.3. Die dritte Zeile hängt den Bereich “Spartenteil” in den Darstellungspfad. Die weiteren Zeilen hängen die jeweiligen Felder in diesen Bereich “Spartenteil”. Daher muss diese Zeile auch erhalten bleiben.

4. Ab der vierten Zeile sind die Felder aufgelistet, die Sie in den Spartendetails darstellen können.

Damit Sie die Datei testen können, wird diese nun im nächsten Schritt in die collaboration eingebunden.

Einbinden in die Collaboration

  1. Betreten Sie die Konfiguration Ihrer Collaboration und wählen dort den Reiter "Detail Ansichten".

     

  2. Erstellen Sie dort eine Detail Ansicht Gruppe. In diesem Beispiel "kleine Kunden". Der Name ist technisch nicht relevant und dient nur der wiedererkennt bei der Administration.

  3. Achten Sie darauf das die Gruppe gewählt ist und klicken auf "Detail Ansicht importieren".

     

  4. Wählen Sie einen Namen, auch dieser dient nur zur Wiedererkennung. geben als Typ die Spartenkurzbezeichnung an ( in diesem Beispiel KFZ) und wählen die zuvor erstellte CSV Datei.

     

  5. Nach erfolgreichem Upload die Gruppe "kleine Kunden" auswählen, die Detailansicht aus der Liste wählen und mit dem Haken aktivieren.

Detailansicht einer Freischaltung zuordnen

  1. Die Ansicht kann nun den Freischaltungen zugeordnet werden, auf die diese angewendet werden soll.

Darstellung in der assfinet collaboration

Anpassen der darzustellenden Werte

Nutzen Sie nun die Ansicht auf den Spartenteil um die gewünschten Felder anhand des Dargestellten Inhaltes zu identifizieren.

  1. Wenn die Zeile eine Information beinhaltet, die Sie weder in der Tabelle noch in der Maske anbieten wollen, löschen Sie die Zeile einfach aus der CSV Datei.

  2. Bei Informationen, die Sie anbieten wollen, können Sie die Darstellung durch die Anpassungen der Konfiguration über die weiteren anderen Spalten beeinflussen:

Spalte (in der csv)

Wert

Bemerkung

Spalte (in der csv)

Wert

Bemerkung

Id

KFZ102

um das Feld "Kennzeichen" auszugeben

Path

root.Sparteninformationen

Pfad wo das Element eingehängt wird.

DisplayName

Amtliches Kennzeichen

Beschreibung des Feldes für den Benutzer in der collaboration

DataType



  • boolean (für Checkboxen)

  • currency = Währung

  • date = Datum

  • expansionPanel = DropDown (einklappbares Menü)

  • groupLabel = Gruppierungs Überschrift

  • number = Zahl, gerundet auf ohne Nachkommastellen

  • percent = Prozent

  • wenn kein Type angegeben wird, ist dieser Freitext

Width

100

100 für volle Breite, 50, 33 und 25

Hidden

false

“true” blendet den Wert in der Maske aus

OnGrid

false

“true” zeigt den Wert in der Tabellenform an.

Mandatory

false

Hat für diesen Einsatzzweck keine Auswirkung.

Rows

1

1 bedeutet das der Wert alleine in der Zeile dargestellt wird. Bei z.B. 3 würden drei Werte nebeneinander dargestellt werden. Dies korreliert mit der Angabe “Width”

Answers



Hat für diesen Einsatzzweck keine Auswirkung.

ReadOnly

true

Hat für diesen Einsatzzweck keine Auswirkung.

3. Um die Konfiguration des Datei zu prüfen, laden Sie diese neu in die collaboration und testen die Einsicht.

Anmerkungen

  • Dieses Feature wird bei den Sparten der Art Standard unterstützt. Bei Sparten der Art Eigendefiniert gibt es ein unterschiedliches vorgehen. Siehe auch: https://assfinet.atlassian.net/wiki/spaces/KNOW/pages/369491971
    Ggf. müssen wir zuerst die ddfield, passend zu Ihrem MVP Bestand, in der cloud hinterlegen. In Ihrem MVP unter Organisation → Sparten verwalten können Sie den Typ der Sparten ermitteln.

  • Die Anpassung der Masken für Verträge und Schäden ist ebenfalls möglich: https://assfinet.atlassian.net/wiki/spaces/KNOW/pages/154042369

  • Bei den Masken für Vertrag, Kunde oder Schaden können Sie z.B. beim Schaden Informationen zum Vertrag ausgeben lassen. Solche eine Quellenübergreifende Darstellung ist bei dem Spartenteil ebenfalls möglich.
    Mit z.B. Vertrag.VertragsNr können Sie die Vertragsnummer in der Maske mit den Spartendaten anzeigen lassen.

  • Beispiele zur Sparte KFZ, HPV und VGV_GEW finden Sie im Anhang

  • Sollten Sonderzeichen falsch oder gar nicht dargestellt werden, achten Sie bitte darauf das die CSV-Datei im Zeichensatz “UTF-8 mit BOM” gespeichert wird. In Excel dabei beim Speichern diesen Dateityp wählen:

 

Anhang